DAS DING IST WEG!

Das Ding ist weg | KALLE KLANG

Jeder kennt es, jeder liebt es: ein Ding suchen. Dabei war es eben noch da. 😱 Kalle Klang geht mit seiner ersten Single dem Wahnsinn auf den Grund und ich habe das Zeichentrick-Video dazu gemacht. Klickt mal rein; ihr kriegt einen tollen Ohrwurm, der euch bei der nächsten Suche begleitet!

Die Single ist natürlich auch bei spotify.

Gewitter im Kopf – App

„Gisela, übernehmen Sie!“ Seit letztem Jahr gibt es auf Youtube einen wunderbaren Kanal mit zwei jungen Herren (Jan und Tim), die sich zur Aufgabe gemacht haben uns alle sehr amüsant über eine Krankheit aufzuklären. Jan hat das Tourette-Syndrom in ausgeprägter, derber Form und es beleidigt, kommentiert und ahmt nach, wo immer es nur kann. Die sogenannten „Tics“ kommen im Sekundentakt und die beiden haben es „Gisela“ getauft. Es ist fast so, als hätte Jan ein Gewitter im Kopf.

Und jetzt gibt es eine tolle App mit den besten und kreativsten Tics von Gisela von iOS und Android. Wer da wohl seine Finger im Spiel hatte? 😜

Kaffee auf Tastatur

So heißt der neue Podcast, den ich mit Caro aus Berlin mache. Alle 14 Tage reden wir über kreatives Denken. Machen. Umsetzen. Die besten Ideen kommen immer dann, wenn man frei ist und was anderes macht. Also schnell festhalten – aaaah – kein Zettel da und der Stift schreibt nicht! Dann kippt auch noch die Tasse Kaffee über die Tastatur! Welche Idee wollte ich gerade noch festhalten?

Ab Juli 2020 überall, wo es Podcasts gibt. Unterstützen könnt ihr diesen Podcast auf SteadyHQ.

Home im Katzenoffice

Da sitze ich Tag und Nacht im Homeoffice und zeichne tolle Sachen für tolle Kindermusik; außerdem schneide und animiere ich gerade Geheimes. Ab und an sauge mir Ideen aus den Fingern. Mmmmh. *strange* Davor und danach natürlich Händewaschen. Ich nehme auch Musik und Sprache auf. Bleibt dran – es wird in diesem Jahr ordentlich was an Output geben. Naja, und hier – mangels echter Katzen – endlich ein Katzenbild.

Vorhair/Nachhair

Die Corona-Days zwingen uns zur Friseur-Pause (die ganz Mutigen machen jedoch Selbstversuche). Ich zähle zu denjenigen, die sich nicht noch rechtzeitig um ihre Haarpracht kümmerten. Auf Instagram habe ich ein paar Vorhair/Nachhair Bilder von Gleichgesinnten gemacht. Guckt euch die aktuelle Collection an.

Es hat Klick gemacht

Und zwar 100.000 mal! Das AUA Video für Deine Freunde ist ab heute sechsstellig. In diesen verrückten Tagen wird natürlich ordentlich viel gestreamt. Klickt aber bitte nicht auf jeden Mist. Bleibt eurem Herzen treu, abonniert „Deine Freunde“, spendet viel Zeit und wenn ihr könnt auch Geld für Kultur und humanitäre Vereine. Bleibt ruhig, bleibt zuhause.

100.000 mal Danke für die vielen Klicks! Die AUA-Ausmalbilder gibt es nach wie vor hier und unterstützen könnt ihr mich jederzeit hier.

Grimmepreis!

Im letzten Jahr habe ich in Köln ein Format geschnitten, das sich endlich mal etwas getraut hat: Die Sendung „Prince Charming“ ist ein schwule Dating-Sendung für TVNOW, in dem 20 Männer um die Gunst eines Mannes ringen. Ende April wird es im Free TV zu sehen sein.

Die Firmen Seapoint und Kombinat Postproduktion haben da zusammen mit vielen Freelancern (wie ich es bin) richtig was auf die Beine gestellt, mit Hand und Hirn und ganz viel Herz eine Sendung gemacht, die 2020den begehrten Grimmepreis erhält. Voll geil, ich freu mich!

In der Kategorie Unterhaltung wird mit „Prince Charming“ (Seapoint Productions für TVNOW) erstmals eine Datingshow mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. „Der glänzend ausgewählte Cast vermittelt echte Vielfalt. Dazu kommt, dass den Protagonisten der nötige Raum gegeben wird, um Botschaften für mehr Toleranz in die Welt zu schicken; ernsthaft und unterhaltsam zugleich“, erklärt die Grimme-Jury. Protagonist und „Prince Charming“ Nicolas Puschmann wird dafür, neben Nina Klink (Produzentin), Nora Kauven und Jan Graefe zu Baringdorf (beide Executive Producer), von der Jury geehrt.

Quelle: Grimme Institut

Grüße und Glückwünsche an das gesamte Team!